Kündigungsverzichtsklausel

Im Leistungsfall (Schadenregulierung) verzichtet die Versicherungsgesellschaft auf eine sofortige Vertragskündigung und kann die D&O Managerhaftpflicht erst zum regulären Vertragsablauf kündigen.

Die Kündigungsverzichtsklausel ermöglicht bei drohender Vertragskündigung dem versicherten Unternehmen in aller Ruhe einen Anschlussvertrag bei einem neuen Versicherer zu suchen.

Bei Versicherungen, bei denen die Kündigungsverzichtsklausel keine Anwendung findet, haben gemäß Versicherungsvertragsgesetz  (§ 111 VVG) beide Vertragsparteien die Möglichkeit nach einem Schadenfall eine Vertragskündigung auszusprechen.

Wohin jetzt?

Zurück zur Übersicht

Persönliche D&O vs. Firmen-D&O (Vergleich)

Details zur Firmen-D&O Manager Haftpflichtversicherung

Details zur persönlichen D&O Manager Absicherung

D&O Schadensfälle aus der Praxis

Schadensfälle - Argumente für die persönliche D&O-Absicherung

KuV24-manager - Fragen Sie uns!

KuV24-Manager Hotline Tel. +49 (731) 27703 - 67

Wir freuen uns auf Fragen, Anmerkungen oder Kritik!

Mo - Fr von 9 Uhr bis 18 Uhr
KuV24 - Schreiben Sie uns eine E-Mail E-Mail
Senden Sie uns Ihre Nachricht Kontaktformular
Gerne rufen wir Sie an - versprochen. Rückruf-Service