Beweislastumkehr

Ist eine Pflichtverletzung im Rahmen der Innenhaftung strittig, so muss der Beklagte nachweisen, dass keine Pflichtverletzung vorliegt und er sorgfältig gehandelt hat. Beim Vorwurf gravierender Pflichtverletzungen wird der Manager häufig sofort freigestellt. Der Zugang zu wichtigen entlastenden Unterlagen ist dann nicht mehr gegeben.

Für das betroffene Organ ist es daher wichtig, stets über bestimmte Sachverhalte oder Geschäftsvorfälle schriftliche Aktennotizen und Telefonvermerke anzufertigen, um für spätere Auseinandersetzungen ausreichende Beweise vorlegen zu können. 

Die Beweislastumkehr gilt nicht nur für Vorstände, sondern auch für Organe einer GmbH. Dies hat der Bundesgerichtshof in seinem Urteil aus dem Jahre 2002 explizit bestätigt (Urteil vom 04.11.2002, II ZR 224/00).

Wohin jetzt?

Details zur Firmen-D&O Manager Haftpflichtversicherung

Details zur persönlichen D&O Manager Absicherung

D&O Schadensfälle aus der Praxis

Schadensfälle - Argumente für die persönliche D&O-Absicherung

Glossar - Fachbegriffe verständlich erläutert

KuV24-manager - Fragen Sie uns!

KuV24-Manager Hotline Tel. +49 (731) 27703 - 67

Wir freuen uns auf Fragen, Anmerkungen oder Kritik!

Mo - Fr von 9 Uhr bis 18 Uhr
KuV24 - Schreiben Sie uns eine E-Mail E-Mail
Senden Sie uns Ihre Nachricht Kontaktformular
Gerne rufen wir Sie an - versprochen. Rückruf-Service